Banner
 

Einfache Sprache:


Erstellt durch Wetterauer Büro für Leichte Sprache der Behindertenhilfe Wetteraukreis

Koordinatorin

Bei Fragen rund um die Unterbringung und die Betreuung der Flüchtlinge sowie die Begleitung und Beratung von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern
Susanne Förster
FörsterSusanne
Fachdienstleiterin
Tel:
Work(06101) 602-278
Fax:
Fax(06101) 602-364
 

Kontakte Sozialarbeiter RDW

Bei Fragen zur sozialarbeiterischen Betreuung wenden Sie sich bitte an den zuständigen Dienstleister RDW
Tel:  (06031) 68433-50
Fax: (06031) 68433-69 oder per Mail an
 
Samir Ahmetovic

Lutz Hürtgen

Ricardo Herbst

Maria Wittich

Petra Weitz

Flüchtlingshilfeverein

Bei Fragen an den Flüchtlingshilfeverein wenden Sie sich an folgende Mail-Adresse:
oder an die 1. Vorsitzende
Frau Myriam Gellner unter

Flüchtlingsunterbringung/-Betreuung

Die Stadt Bad Vilbel ist nach dem Landesaufnahmegesetz verpflichtet, gem. einer bestimmten Aufnahmequote, welche vom Wetteraukreis Friedberg festgelegt wird, geflüchtete Menschen in ihrer Stadt aufzunehmen und unterzubringen.
 
Derzeit betreut die Stadt 17 verschiedene Häuser, in denen geflüchtete Menschen aus verschiedenen Herkunftsländern untergebracht sind und dort in unterschiedlichen Verbunden zusammen leben.
 
Die sozialarbeiterische Betreuung dieser Menschen obliegt dem Wetteraukreis. Dieser bedient sich im Falle für Bad Vilbel dem Träger "Regionale Dienstleistungen Wetterau" (RDW), welcher aktuell mit 5 Sozialarbeiterstellen seit dem 01.01.2017 für uns zuständig ist. Informationen zu diesem Träger erhalten Sie auch unter
 
Viele Informationen rund um die Integration von geflüchteten Menschen in Bad Vilbel finden Sie auch über den "Flüchtlingshilfeverein-Willkommen in Bad Vilbel e.V."
 
Bitte besuchen Sie deren Homepage unter www.fhbv.de oder www.fluechtlingshilfe-badvilbel.de