Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Bad Vilbel GmbH
Theodor-Heuss-Straße 51
61118 Bad Vilbel

Tel:  (06101) 528-01
Fax: (06101) 528-111
E-Mail senden

Abfallgebühren

Haus- und Restmülltonne
Das Mindestvolumen eines Hausmüll-/Restmüllgefäßes beträgt 30 l pro Haushalt. Haushalte benachbarter Grundstücke (gemeinsame Grundstücksgrenze) können sich ein Restmüllgefäß teilen. Dies ist wirtschaftlich und hilft Kosten zu sparen.

60 l       =    132,00 €/Jahr
120 l     =    225,60 €/Jahr
240 l     =    384,00 €/Jahr
1.100 l  = 1.770,00 €/Jahr

Windelsäcke
Sollte die Kapazität Ihres Restmüll-Gefäßes nicht ausreichen, können Baby-Windeln, in speziellen Kunststoffsäcken verpackt, an den Abfuhrterminen neben den Abfallbehältern bereit gestellt werden. Sofern die Windeln in den dafür vorgesehenen Kunststoffsäcken zur Abholung bereitgestellt werden, wird für die Abfuhr keine Gebühr erhoben.

1,00 EUR/Stk. im Einzelhandel. Die Verkaufsstellen finden Sie hier

Die Biotonne...

...wird kostenlos angeboten (Anforderung unter Tel. 06101/528-01). Haushalte benachbarter Grundstücke (gemeinsame Grundstücksgrenze) können sich eine Biotonne teilen. Dies ist wirtschaftlich und hilft Kosten zu sparen. Die Anzahl der kostenlosen Biotonnen wird pro Grundstück auf eine beschränkt. Weitere Biotonnen können kostenpflichtig bestellt werden. Sind auf dem Grundstück mehr als eine 120 l Restmülltonne angemeldet, erhöht sich die Zahl der kostenlosen Biotonnen pro angefangene 120 l Restmüllvolumen um jeweils eine.

Zusätzliche kostenpflichtige 120 l = 187,20 €/Jahr

Die Leerung der Biotonne erfolgt 14-tägig, im Wechsel mit dem Hausmüll/ Restmüll.

Wertstofftonnen
- Altpapier (blau)
- Gelbe Tonne
- Biotonne (braun) 
Die Nachbarschaftsnutzung der Wertstoffgefäße bleibt selbstverständlich bestehen.

Wird bei der Entleerung der Wertstofftonnen festgestellt, dass diese falsch befüllt sind, werden diese Tonnen gekennzeichnet und erst bei der nächsten Haus-/Restmüllabfuhr geleert. Dies kann bis zu 14 Tagen dauern. Hierfür wird eine Gebühr erhoben. Sie beträgt

für 60 l       =     5,90 EUR
für 120 l     =     9,70 EUR
für 240 l     =   16,60 EUR
für 1.100 l  =   76,70 EUR

Dieses Vorgehen ist keine Schikane: Verunreinigte Wertstoffanlieferungen werden von den Verwertern zurückgewiesen, meist muss die gesamte Anlieferung wieder aufgeladen und als Haus-/Restmüll entsorgt werden.
 
Vereine und Institutionen
Die Stadt Bad Vilbel stellt örtlichen Vereinen und Institutionen für öffentliche Veranstaltungen kostenfreie Müllbehältnisse (schwarze Tonne mit orangenem Deckel) zur Verfügung. Die Gebühr für die Leerung eines gefüllten Müllbehältnisses beträgt
 
für 60 l      = 4,00 €
für 120 l    = 6,00 €
für 240 l    = 12,00 €
für 1.100 l = 57,00 €
 
Wechsel von Müllgefäßen
Wechsel = 10,20 EUR
Erstbezug und die Endabmeldung - gebührenfrei

Die Reinigungspflicht der Gefäße obliegt dem Benutzer. Die Verschmutzung einer Tonne ist kein Tauschgrund.