Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353
 

Der Direkte Draht

Bürgerbefragung KOMPASS

Der Direkte Draht vom 04.11.2021

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, das Sicherheitsgefühl ist immer subjektiv. Ja, es gibt objektive Bewertungskriterien bei diesem Thema, aber letztendlich empfindet jeder Mensch die Situation anders. Dort, wo eine Person ohne Zweifel entlang spazieren kann, fühlt sich eine andere Person unbehaglich und meidet diesen Ort. Wer daher Maßnahmen zur Steigerung des Sicherheitsgefühls in Angriff nehmen möchte, kommt nicht daran vorbei, diese subjektive Lage in die Überlegungen einzubeziehen.

Genau diessteht im Mittelpunkt der Initiative KOMmunalProgrAmmSicherheitsSiegel, kurz KOMPASS, in welcher die Stadt Bad Vilbel Teilnehmerkommune ist und die gemeinsam mit dem Land Hessen und der örtlichen Polizei gestaltet wird. Bei KOMPASS geht es um konkrete Maßnahmen im Bereich der Sicherheitspolitik, die sich an den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürgern orientieren. Aus diesem Grund startet demnächst eine repräsentative Bürgerbefragung.
 
3800 Bad Vilbelerinnen und Bad Vilbeler ab 14 Jahren wurden im Zufallsprinzip ausgewählt, um an dieser Befragung teilzunehmen. Die Antworten werden anonymisiert ausgewertet von der Justus-Liebig-Universität in Gießen, die wissenschaftliche Begleiterin der Initiative ist. Das Ziel der Befragung ist klar: Alle Beteiligten möchten einen Überblick über die subjektive Sicherheitslage in Bad Vilbel erhalten, um daraus konkrete Maßnahmen ableiten zu können.
 
Mit dieser Befragung startet die zweite Projektphase von KOMPASS in Bad Vilbel. Die Beantwortung ist dabei freiwillig. Alle ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Link zur Onlinebefragung sowie einen Zugangscode und können dann daran teilnehmen. Der zuständige Erste Stadtrat und Sicherheitsdezernent, Sebastian Wysocki, kann daher die zufällig ausgewählten Bad Vilbelerinnen und Bad Vilbeler nur auffordern, an der Bürgerbefragung teilzunehmen, denn je mehr Antworten alle Beteiligten erhalten, desto aussagekräftiger und passgenauer werden die darauffolgenden Maßnahmen.
 
Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel empfindet unsere Quellen- und Festspielstadt bereits heute als sicher und möchte dennoch, dass dieses Gefühl weiter gesteigert wird. Denn dort, wo Menschen sich sicher fühlen, fühlen sie sich geborgen und wo sich ein Mensch geborgen fühlt, da ist er gern daheim. Bad Vilbel ist eine solche Heimat und sie soll es auch bleiben.
 
 
In diesem Sinne grüßt Sie herzlich
Ihr Magistrat der Stadt Bad Vilbel

Veröffentlicht:04.11.2021