Banner
 

Wichtige Information

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadt Bad Vilbel veröffentlicht. Diese stehen unter Nennung der Quelle „Stadt Bad Vilbel“ für eine Veröffentlichung zur freien Verfügung.

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353
 

Aktuelle Nachrichten

Den Wald vom Bauwagen aus erkunden

Neues Angebot zur Waldpädagogik für städtische Kitas

Wenn man am Ritterweiherspielplatz steht und in Richtung Stadtwald schaut, könnte man meinen, dass er schon immer dort stand und sich nahezu perfekt in das Landschaftsbild einpflegt: der neue Bauwagen für städtische Kitas. Mit städtischen Mitteln und einer ergänzenden Spende der Musterhausausstellung „Ausstellung Eigenheim und Garten“ konnte ein Bauwagen für die städtischen Kitas angeschafft werden, in und an dem nun ein waldpädagogisches Konzept für die Kinder umgesetzt wird.

Bürgermeister Dr.Thomas Stöhr konnte gemeinsam mit dem Fachbereichsleiter Soziale Sicherung, Jörg Heinz, die beiden konzeptionell verantwortlichen Kitaleiterinnen, Jutta Piskator und Susanne Erdmann vor Ort begrüßen und den Bauwagen offiziell freigeben. „Die konzeptionelle Vielfalt unserer städtischen Kitas wird jetzt noch einmal erweitert. Künftig werden alle städtischen Kitas die Möglichkeit haben, einen waldpädagogischen Tag in und an dem neuen Bauwagen zu veranstalten. Ich danke der Musterhausausstellung für die großzügige Spende und den Kolleginnen Jutta Piskator und Susanne Erdmann für die geleistete Arbeit zur Erstellung des Konzepts. Dieser Bauwagen wird ganz sicher ein großer Erfolg und bei den Kindern super ankommen“, erklärte Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr am Rande des Termins am Bauwagen.
 
Direkt neben dem Ritterweiherspielplatz am Waldrand liegt der neue Bauwagen, dieser ist umzäunt und kann künftig von den Kitagruppen genutzt werden. „Wir werden einen Belegungsplan organisieren, sodass jede Gruppe, die den Bauwagen nutzen kann, entsprechende freie Zeitfenster erhält. Vom Wagen aus lassen sich super kleinere Erkundungstouren durch den Wald starten und auf dem Gelände um den Wagen werden wir nach und nach Möglichkeiten schaffen, dass sich die Kinder hier gern und gut aufhalten“, beschreiben Piskator und Erdmann einige Grundideen des Konzepts und ergänzen: „Wir sehen es neben Spaß und Abenteuer als unseren Bildungsauftrag an, die Natur als eigenen Lebensraum wahrzunehmen, die Kinder für Umwelt und Nachhaltigkeit zu sensibilisieren und Natur als Lebensraum von Tieren und Pflanzen zu entdecken sowie die Artenvielfalt wertzuschätzen. Damit kann man nicht früh genug anfangen.“
 
Stöhr, der selbst gern eine Runde durch den Stadtwald dreht, freut sich, dass den Kindern in den städtischen Kitas diese Möglichkeit nun eröffnet wird. „Natur-, Umwelt und im speziellen Waldpädagogik stehen derzeit hoch im Kurs. Es ist gut, wenn sich Kinder oft an der frischen Luft aufhalten und wenn sie dies in einem gewissen, auch geschützten, Raum tun können, ist es sogar noch besser“, so Stöhr abschließend.
 
 
Bildunterschrift: Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr, Susanne Erdmann, Jutta Piskator und Fachbereichsleiter Jörg Heinz (v.l.n.r.) am neuen städtischen Waldpädagogikwagen am Stadtwald.

Veröffentlicht:14.07.2021