Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353
 

Aktuelle Nachrichten

Wasser Marsch für den ehrenamtlichen Baumeinsatz

Der Verein Kirschberghütte bringt Kindern spielend den Umgang mit der Natur bei

Bad Vilbel ist eine baumreiche Stadt. Abgesehen vom Stadtwald wird das nirgends so deutlich wie in den Streuobstwiesen der Wingert. Um diesen natürlichen Schatz auch nachhaltig zu erhalten, hat sich der Verein „Streuobstzentrum Kirschberghütte Bad Vilbel e.V.“ gegründet. Tanja Tahmassebi-Hack und ihre Mitstreiterinnen und Mitstreiter bringen Kindern hier den Umgang mit der Natur und die Erfahrung der eigenen Umwelt spielend bei.

Am Samstag, den 4. Juli veranstaltet der Verein zudem den Aktionstag„Bad Vilbel gießt“, bei welchem Bäume und Sträucher mit Wasser versorgt werden.
 
Apfelbäume, Kirschbäume, Nussbäume, Beerensträucher und ganz viel Weite, so ließen sich die Streuobstwiesen in der Wingert sicher trefflich beschreiben. Viele Bad Vilbelerinnen und Bad Vilbeler fühlen sich hier sehr wohl und dies soll auch zukünftig so bleiben. Dieses Ziel verfolgen die Stadt Bad Vilbel und der Verein „Streuobstzentrum Kirschberghütte Bad Vilbel e.V.“. Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr sowie der Hessentagsbaumbeauftragte, Pedro Albert, statteten nun der ersten Vorsitzenden des Vereins, Tanja Tahmassebi-Hack, einen Besuch ab. „Als Stadt ist uns sehr daran gelegen, dieses wertvolle Gebiet nachhaltig zu sichern. Ob es private Besitzer sind, die ihre Grundstücke mit viel Hingabe pflegen oder der Obstbauverein, der immer wieder Baumschnittkurse anbietet, in den Streuobstwiesen wird viel für den Erhalt der selbigen getan. Damit auch der Verein Kirschberghütte seiner Arbeit gut nachkommen kann, haben wir nun gemeinsam mit den Stadtwerken ein Standrohr zur Verfügung gestellt, an welchem Wasser für die konzeptionelle Arbeit abgezapft werden kann“, informiert Bürgermeister Stöhr und bedankt sich gleichzeitig bei Tanja Tahmassebi-Hack für deren Einsatz.
 
Im Rahmen der Hessentagsbaumaktion wurden auch in den Streuobstwiesen viele neue Bäume gepflanzt. Diese müssen natürlich auch gepflegt werden. „Insbesondere die Trockenheit setzt den jungen Bäumen natürlich sehr zu. Daher ist es wichtig, dass man sie regelmäßig mit genügend Wasser gießt“, gibt Pedro Albert zu Bedenken.
 
Um diesem Anliegen Rechnung zu tragen, veranstaltet der Verein Kirschberghütte am Samstag, den 4. Juli zwischen 09:00 Uhr und 11:30 Uhr den Aktionstag „Bad Vilbel gießt“. „Wir laden alle Interessierten ein, mit uns gemeinsam dafür zu sorgen, dass die jungen Bäume in den Streuobstwiesen an diesem Tag genügend Wasser bekommen. Wir hoffen damit auch das Bewusstsein der Menschen zu schärfen, wie wichtig ausreichend Wasser für die Bäume und die gesamte Natur ist“, lädt Tahmassebi-Hack die Bad Vilbelerinnen und Bad Vilbeler ein.
 
Wer sich an dem Aktionstag beteiligt, wird auch reich entlohnt. Getränke und eine Kleinigkeit zu essen, gibt es im Anschluss für alle fleißigen Helferinnen und Helfer. „Je mehr Menschen zusammenkommen, desto mehr junge Bäume können wir gießen und desto mehr können wir einen Beitrag zum Erhalt und zur Erneuerung der Streuobstwiesen leisten. Im Rahmen des Aktionstags stellen wir unseren Verein und unsere Arbeit auch noch einmal vor“, freut sich Tahmassebi-Hack auf den Aktionstag. Einen Aufruf startet die Vorsitzende des Vereins zudem auch noch: „Bei uns im Verein sammeln sich immer mehr Werkzeuge, Materialien und Ähnliches an. Wir würden uns unglaublich freuen, wenn es in Bad Vilbel eine Scheune, Garage oder Vergleichbares gäbe, die man unserem Verein kostenlos zur Verfügung stellen könnte. Sollte es diese Möglichkeit geben, würden wir uns über Kontaktaufnahme freuen.“
 
Auch Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr unterstützt diesen Tag. „Als Stadt sind wir gern mit im Boot und freuen uns über dieses ehrenamtliche Engagement zum Wohle unserer Stadt und als Beitrag zum Erhalt dieser Kulturlandschaft“, so Stöhr abschließend.
 
Treffpunkt für die Aktion „Bad Vilbel gießt“ am 4. Juli ist am Hundeplatz. Es wird gebeten, Bollerwagen, Kanister und Gießkannen mitzubringen. Auch wären Blumenkellen (kleine Schippen) und Blumenrechen von Nutzen. Selbstverständlich gelten auch hier die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln. Alltagsmasken und Handdesinfektionsmittel stehen vor Ort bereit. Interessierte Helfer melden sich bitte per Mail (info@kirschberghuette.de) oder kommen einfach am 4.7. vorbei und werden dort registriert.
Mehr Informationen zum Verein „Streuobstzentrum Kirschberghütte Bad Vilbel e.V.“ sowie zu dessen Arbeit gibt es unter www.kirschberghuette.de.


Bildunterschrift: Tanja Tahmassebi-Hack, Pedro Albert und Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr leisten schon einmal Vorarbeit für den Aktionstag „Bad Vilbel gießt“.

Veröffentlicht:25.06.2020