Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353
 

Aktuelle Nachrichten

Ampelanlage an Knotenpunkten der Büdinger Straße neu gestaltet

Neue Schaltungen für besseren Verkehrsfluss

Die Landstraße 3008 – im Stadtgebiet Bad Vilbel die Büdinger Straße – ist im morgendli-chen und nachmittäglichen Berufsverkehr eine der Hauptachsen für Pendlerinnen und Pendler. In diesen Zeiten sieht man sich einer großen Stauproblematik gegenüber. Die Stadt Bad Vilbel arbeitet stetig an einem Konzept zur Verbesserung des Verkehrsflusses. Hierzu wurde eine umfassende Verkehrsuntersuchung erstellt, die aufgrund der Arbeiten weiter entwickelt werden musste.

Nun wurden in den vergangenen Wochen an den Einmündungen zu den Straßen „Im Rosengarten“ sowie zur „Gießener Straße“ neue Ampeln gesetzt, die durch die Signalisierung den Verkehrsfluss auf der Büdinger Straße verbessern sollen. „Mit den neuen Ampeln verfolgen wir das Ziel, dass eine bessere und geregeltere Einfahrt auf die Büdinger Straße möglich ist. Der koordinierte Strom im Zuge der Büdinger Straße soll dabei nicht gestört werden. Aus der Straße ‚Im Rosengarten‘ wird man künftig dann ausfahren können, wenn die Ampel an der Kreuzung zur Friedberger Straße rot zeigt“, erklärt hierzu Erster Stadtrat Sebastian Wysocki.
 
Wysocki betont, dass die Büdinger Straße mit ihrem Knotenpunkt im Kreuzungsbereich zur Friedberger Straße ein Nadelöhr sei, das baulich nicht verändert werden könne. Daher habe man hier bereits die Umlaufzeit der Ampelanlage angepasst, um die Zufahrten für andere Straßen und den Fußgängerbereich zu verbessern. „Die örtlichen Begebenheiten lassen keine Straßenerweiterungen zu. Wir können daher lediglich mit anderen Umlaufzeiten und vorgeschalteten Ampeln dafür sorgen, den Verkehrsfluss hier zu lenken“, führt der Erste Stadtrat weiter aus.
 
Werktags sind auf der L3008 rund 18.000 Fahrzeuge unterwegs. Die betreffenden Knotenpunkte sind dabei vor allem dem überörtlichen Durchgangsverkehr von Osten kommend und nach Osten fahrend ausgesetzt. Im Masterplan Verkehr war die Maßnahme, die nun umgesetzt wurde daher bereits Gegenstand der Ausführungen. „Wir stoßen mit unseren Maßnahmen irgendwann an gewisse Grenzen. Daher werden wir auch nicht müde zu betonen, dass nur überregionale Maßnahmen hier für weitere deutliche Entlastungen sorgen können. Bad Vilbel ist insbesondere an dieser Stelle Durchgangsort für Verkehr aus dem östlichen Wetteraukreis sowie aus dem Main-Kinzig-Kreis“, weist Wysocki darauf hin, dass Maßnahmen wie der Riederwaldtunnel oder eine weitere Ortsumfahrung für Bad Vilbel die L3008 entlasten würden.
 
Bereits zuvor war im Kreuzungsbereich der Büdinger Straße zur Festplatzstraße die Ampelschaltung umgestellt worden. Hier ist in den Hauptverkehrszeiten nur jeder zweite Umlauf auf grün geschaltet, sodass die Festplatzstraße nicht als Schleichverkehr genutzt wird und der Hauptverkehr auf der Büdinger Straße besser abfließen kann. „Diese Maßnahme hat bereits zu einer Verbesserung der Situation geführt, sodass wir davon ausgehen können, dass auch die nun abgeschlossenen Maßnahmenweitere Verbesserungen bringen werden“, so Wysocki abschließend.
 


Die neuen Umlaufzeiten der Ampeln im Detail:
 
Kreuzung Büdinger Straße/Friedberger Straße:
Umlaufzeit von 120 auf 100 Sekunden reduziert. Das heißt ca. 20 Sekundenkürzer rot für die Ströme der Friedberger Straße. Für die L3008 bedeutet das ca. 20 Sekunden kürzer grün (50 Sekunden statt ca. 70 Sekunden). Ausgleichdurch effektivere Nutzung der Grünzeit durch die neue Ampelanlage.
Umschaltung in das so genannte Schwachlastprogramm (Tagesverkehr) auf 10:00 Uhr anstatt bisher 9:00 Uhr.
 
Kreuzung Büdinger Straße/Festplatzstraße:
Freigabe der Zufahrt aus der Festplatzstraße nur in jedem zweiten Umlauf. Das bedeutet, dass die Wartezeit in der Festplatzstraße bis zu 160Sekunden betragen kann.
Erhöhung der Leistungsfähigkeit der L3008, die bis zu 30 Sekunden länger grün erhalten kann.
Die „Dosierung“ der Festplatzstraße ist von Montag bis Donnerstag zwischen15:00 und 19:30 Uhr und freitags zwischen 13:00 und 19:30 Uhr aktiv.

 
 

Veröffentlicht:09.04.2020