Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353
 

Aktuelle Nachrichten

Neuer Radweg zwischen Massenheim und Dortelweil fertiggestellt

Kurze Bauzeit für 730 Meter Ausbaustrecke

Der parallel zur Bundesstraße B3 verlaufende Wirtschaftsweg zwischen den Stadtteilen Massenheim und Dortelweil ist bereits nach kurzer Bauzeit fertiggestellt und für den Ver-kehr freigegeben. Auf 730 Metern wurde der Weg verbreitert, mit Banketten versehen und neu asphaltiert. Er ist nun die schnellste Verbindung zwischen den beiden Stadtteilen.

„Wir freuen unssehr, dass der Weg so schnell fertiggestellt wurde. Als Teil des Radverkehrskonzepts hat er eine hohe Erschließungs- und Verbindungsfunktion. Der Weg ist nun die kürzeste und schnellste Verbindung zwischen den beiden Stadtteilen“, erklärt hierzu Erster Stadtrat Sebastian Wysocki, der voll des Lobes für die ausführende Firma ist. „Bei dieser Maßnahme ging wirklich alles problemlos über die Bühne. Es ist schön zu sehen, dass mit diesem Weg ein weiterer Mosaikstein des Radverkehrskonzepts umgesetzt wurde“, führt Wysocki weiter aus.
 
Der Weg, der nun als Rad- und Fußweg genutzt werden kann, dient aber auch als Wirtschaftsweg für Landwirte. Diese können den Weg nun deutlich besser nutzen, sodass auch sie von der Maßnahme profitieren. „Insgesamt haben wir hier eine win-win-Situation für alle Nutzer und Beteiligte gefunden. Durch den ausgebauten Weg rückt die Stadt Bad Vilbel auch näher zusammen, da wir Distanzen verkürzen und schnellere Routen schaffen“, weist der Erste Stadtrat auf einen weiteren Vorteil hin.
 
Das Radverkehrskonzept wird weiter sukzessive abgearbeitet. Viele Radwege sind bereits neu gebaut oder erneuert worden. Auf dem Niddaradweg wird in Dortelweil derzeit ein letztes Teilstück in Bad Vilbel erneuert und auch die Radverkehrsinfrastruktur hat man durch neue Fahrradabstellanlagen oder verschließbare Fahrradboxen bereits deutlich verbessert und wird dies auch weiterhin tun. „Das Radverkehrskonzept als Leitrahmen der Verbesserung der Nahmobilitätsinfrastruktur gibt uns Maßnahmen vor, wir haben seit rund drei Jahren die Taktung hierbei enorm erhöht und freuen uns, unsere Stadt damit für zukünftige Mobilitätsbedürfnisse fit zu machen“, so Wysocki abschließend.
 
Bildunterschrift: Der neue Radweg mit Blick nach Massenheim.

Veröffentlicht:24.03.2020