Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353
 

Aktuelle Nachrichten

Alle guten Dinge sind drei

Auch 2020 nimmt die Stadt Bad Vilbel am Stadtradeln teil

Im Jahr 2018 nahm die Stadt Bad Vilbel erstmals an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ teil. Im vergangenen Jahr wiederholte man die Teilnahme und man konnte mit 314 Radfahrern, die in 16 Teams organisiert waren, den Erfolg des Vorjahres sogar noch stei-gern. Mit insgesamt 72.068 Kilometern und eingesparten zehn Tonnen an CO2 waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sehr fleißig.

Auch2020 beteiligt sich die Stadt erneut an der Aktion, dies hat der Magistrat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. „Natürlich sind wir ehrgeizig und möchten unser starkes Ergebnis des Vorjahres noch einmal steigern. Daher rufe ich schon jetzt alle Bad Vilbelerinnen und Bad Vilbeler auf, sich an der Aktion zu beteiligen“, gibt Erster Stadtrat und Verkehrsdezernent Sebastian Wysocki die Devise aus. Im vergangenen Jahr ist jeder Teilnehmer durchschnittlich rund 230 Kilometer mit dem Rad gefahren. Das entspricht in etwa der Luftlinienentfernung nach Porta Westfalica in Nordrhein-Westfalen. „Als durchschnittlicher Radfahrer bräuchte man hierfür rund 16 Stunden. Das zeigt schon, welche beachtliche Leistung jeder Teilnehmer im Aktionszeitraum im Jahr 2019 geleistet hat“, zollt Wysocki den Bad Vilbeler Radfahrerinnen und Radfahrern Respekt.
 
Im Jahr 2020 findet das Stadtradeln in Bad Vilbel zwischen dem 31. August und dem 20. September statt. Ab wann die Anmeldung möglich ist, wird im Laufe der Zeit noch bekannt gegeben. Wer hierzu auf dem aktuellen Stand bleiben möchte, kann unter https://www.stadtradeln.de/bad-vilbel/ nachschauen. Weitere Projekte, Termine und Veranstaltungen innerhalb der Aktion werden ebenfalls nach und nach kommuniziert. „Ich freue mich wieder auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer und auf jede Menge eradelte Kilometer. Soweit es mir möglich ist, werde ich ebenfalls erneut an der Aktion teilnehmen und meinen Teil zum Erfolg des Stadtradelns 2020 beitragen“, so Wysocki abschließend.
 

Veröffentlicht:29.01.2020