Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353
 

Aktuelle Nachrichten

Seit zehn Jahren treffen sich Eltern im Haus der Begegnung

Jubiläum wird mit Familienfrühstück gefeiert

100_0238.jpg

Das Familienbüro der Stadt Bad Vilbel darf in diesem Jahr erneut ein schönes Jubiläum feiern. Der von der Leiterin des Familienbüros, Jutta Wagner, initiierte Elterntreff feiert sein zehnjähriges Bestehen. Aus diesem Grund lädt das Familienbüro alle interessierten Familien zu einem Familienfrühstück ein.


Am Donnerstag, den 13. Februar
ab 10 Uhr
im Haus der Begegnung (Am Marktplatz 2, 61118 Bad Vilbel)
 
findet das Frühstück statt, zu dem alle Familien mit Kindern, Großeltern, Tanten, Onkels und weitere Interessierte eingeladen sind.
 
Den Teilnehmern des Jubiläumsfrühstücks entstehen keine Kosten und auch für eine Kinderbetreuung ist gesorgt. „Unser Elterntreff bietet seit zehn Jahren jungen Eltern die Möglichkeit, sich auszutauschen und darüber hinaus Freundschaften zu schließen. Wir bieten zudem regelmäßig Vorträge zu familienrelevanten Themen sowie Ausflüge an“, erklärt die Leiterin des Familienbüros, Jutta Wagner, den Hintergrund des Elterntreffs.
 
Besonders für Alleinerziehende ist die Unterstützung im und durch den Elterntreff eine enorme Bereicherung. Die größte Gruppe innerhalb des Treffs stellen indes Mütter in Elternzeit dar. „Häufig nutzen auch neuzugezogene Eltern unseren Treff, um erste Kontakte zu knüpfen. Für die Kinder besteht damit auch stets die Möglichkeit, erste oder neue soziale Kontakte knüpfen zu können“, führt Wagner weiter aus und freut sich, dass man durch den Elterntreff Kindern die Möglichkeit gibt, früh zu lernen, wie man sich in einem sozialen Umfeld bewegen kann.
 
Jutta Wagner und das städtische Familienbüro freuen sich auf ein schönes Familienfrühstück zum Jubiläum.
 
Gern sind hierbei auch Vertreter Ihrer Redaktion eingeladen. Wir würden uns über eine kurze Rückmeldung und eine Vorabankündigung freuen.

Veröffentlicht:29.01.2020