Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353
 

Aktuelle Nachrichten

Baumfällung im Bad Vilbeler Stadtwald

Fällungen insbesondere im Bereich der Totenwiese

Im Auftrag vom Forstamt Nidda wird derzeit ausschließlich Schadholz, schwerpunktmäßig Buche und Esche, in allen Bereichen des Bad Vilbeler Stadtwalds, aber sehr intensiv in der Nähe der Totenwiese, gefällt. Diese Maßnahme ist notwendig, da die Bäume derzeit im Absterben sind und im nächsten Frühjahr sich nur noch zum Teil wieder belauben, dann aber im Sommer, auch bei günstigerer Witterung als 2018 und 2019, komplett vertrocknen würden.

Nebenden direkten Schäden durch die Trockenheit der letzten beiden Jahre haben wir es jetzt mit Schäden am sogenannten Kambium, der Lebensschicht unter der Rinde, und Schäden an den Wurzeln zu tun. Hinzu kommen Pilze, die teilweise die Blätter (Eschentriebensterben), die Rinde (Rußrindenkrankheit des Ahorns) und auch das Kambium befallen (Hallimasch bei vielen Baumarten).
 
Die Fichtenborkenkäfer haben ihr Werk getan, die allermeisten Fichten des Bad Vilbeler Stadtwalds sind leider bereits abgestorben und müssen ebenfalls demnächst gefällt werden. Neuerdings tauchen bei anderen Baumarten wie Eiche und Buche allerdings auch Käfer auf, die bisher kaum in Erscheinung getreten sind, zu nennen wäre hier der Prachtkäfer.
 
Die Fällungen auf der gesamten Fläche geschehen aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht des Waldeigentümers entlang der sehr stark frequentierten Wege sowie zur Sicherung der Fläche bei späteren Pflanzmaßnahmen und sonstigen auf der Fläche notwendigen Arbeiten.
 
Die genannten Maßnahmen werden von der Stadt Bad Vilbel für die Gesunderhaltung des Waldes beziehungsweise für die Begrenzung der Schäden für zwingend notwendig erachtet.
 

Veröffentlicht:26.11.2019