Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353
 

Aktuelle Nachrichten

Auch 2019 ist das Rathaus mit Segenswünschen bedacht

Sternsinger besuchen Rathaus und spenden traditionellen Segen

Christus mansionem benedicat. Christus segne dieses Haus. Diesen Segen spenden jährlich die Sternsinger weltweit. Seit 1959 ist das sogenannte Dreikönigssingen die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder auf der Welt. Auch in Bad Vilbel kommen die Sternsinger traditionell ins Rathaus, um die Segensformel „20*C+M+B+19“ über dem Rathauseingang anzubringen. Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr begrüßte die 15 Sternsinger und deren vier Betreuerinnen auch in diesem Jahr hierfür.

Verkleidet als die heiligen drei Könige kamen die Sternsingerder St. Marien Gemeinde Dortelweil ins Rathaus und wurden von Bürgermeister Stöhr empfangen. In diesem Jahr steht die Sternsinger Aktion unter dem Motto „Wir gehören zusammen. In Peru und weltweit“ und soll beispielhaft für viele solcher Projekte an ein Haus in einem Armenviertel der peruanischen Hauptstadt Lima erinnern, in dem Kindern mit Behinderung und deren Familien geholfen wird. „Es ist jedes Jahr wirklich toll mit anzusehen, wie Kinder von Haus zu Haus ziehen, um gemeinsam für den guten Zweck Spenden zu sammeln. Diese gelebte Nächstenliebe zeigt, dass die jüngsten Mitglieder unserer Gesellschaft ein feines Gespür dafür haben, wann und wo Hilfe benötigt wird“, lobt Stöhr die Sternsinger Aktion ausdrücklich.
 
Er lässt es sich dabei nicht nehmen, die Sternsinger mit ihren Betreuerinnen persönlich im Rathaus zu begrüßen und lässt auch an der Eingangstür zu seinem Büro den Segenswunsch anbringen. „Das neue Jahr mit einem Segenswunsch zu beginnen und dabei ein so schönes Zeichen von Mitmenschlichkeit zu spüren und mitzuerleben, ist stets ein toller Moment. Ich freue mich sehr, dass auch in Bad Vilbel diese traditionsreiche Solidaritätsaktion weiter mit Leben gefüllt wird“, bedankt sich Stöhr bei den Kindern, die in diesem Jahr als Sternsinger Bad Vilbeler Häuser segnen.
 
Wie der Bürgermeister findet, sind die Kinder hierbei sogar ein gutes Beispiel für so manchen Erwachsenen. „Oftmals wird heutzutage viel über Werte und Traditionen gesprochen. Meist jedoch bleibt es beim gesprochenen Wort. Die Sternsinger leben diese Werte und setzen sie in konkrete Taten um. Davon sollten wir uns alle eine Scheibe abschneiden, das Engagement ist großartig“, so Stöhr abschließend.
 
 
Bildunterschrift: Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr empfing auch in diesem Jahr die Sternsinger im Bad Vilbeler Rathaus.

Veröffentlicht:04.01.2019