Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353
 

Aktuelle Nachrichten

Von Mülltrennung, Abfall und Wertstoffhof

Änderungen bei Abfallentsorgung

Mit den Themen Abfall, Müllentsorgung und Mülltrennung ist es ja so eine Sache. Jeder nutzt es, viele tun es, doch wirklich darüber geredet, wird selten. Maximal wenn Abfallgebühren steigen, sind diese Themen auch öffentlichkeitswirksam. Doch die Gebühren steigen in der Stadt Bad Vilbel seit Jahren nicht, weshalb auch weniger darüber gesprochen wird. Zeit dies zu ändern, denn in der Quellen- und Festspielstadt hat sich im vergangenen Jahr einiges getan, was dies betrifft.

DasAbfallgebührenverzeichnis wurde geändert. Was zunächst tröge und verwaltungstechnisch klingt, hat großen Einfluss auf die Abfallentsorgung der Bad Vilbelerinnen und Bad Vilbeler. Ab sofort kann nämlich Schrott kostenfrei auf dem Wertstoffhof abgegeben werden. Darüber hinaus können nun auch Gewerbetreibende ihr Altpapier kostenfrei über die Stadt Bad Vilbel entsorgen. „Wer bislang sein Altpapier aus dem gewerblichen Bereich nicht über uns entsorgt hat, kann sich mit uns in der Bauverwaltung in Verbindung setzen, um die Leerung der entsprechenden Tonnen künftig über uns abzuwickeln“, erklärt hierzu der Fachdienstleiter der Bauverwaltung, Sören Bußmann.
 
Auch neu ist die Anordnung der Container auf dem Wertstoffhof. „Wir waren aufgrund der räumlichen Situation gezwungen, die Kompostecke mit losem Kompost aufzugeben und zu entfernen. Wir bieten fortan nur noch den Maintaler Kompost in Säcken an, der bekanntlich das Ergebnis der Leerung der Bad Vilbeler Biotonnen ist“, führt Bußmann weiter aus. Ein 40 Liter Sack Maintaler Kompost kostet 3,50 Euro. Wer größere Mengen an Kompost benötigt, kann diese nach vorheriger Terminvereinbarung direkt im Kompostwerk in Maintal abholen.
 
Die Bauverwaltung der Stadt war indes weiterhin sehr fleißig, so wurden einige Abfallentsorgungsdienstleistungen europaweit und national neu ausgeschrieben. „Wir konnten hier sehr gute Ergebnisse erzielen, sodass auch künftig die Abfallentsorgung in Bad Vilbel serviceorientiert und günstig laufen wird“, erläutert Bußmann. Ab dem 01. Januar 2019 ändert sich zudem das Verpackungsgesetz. Hierbei soll vor allem  das Verhalten von Herstellern und Vertreibern von Verkaufsverpackungen geregelt werden. Für die Stadt Bad Vilbel heißt dies konkret, dass man mit diesen Herstellern und Vertreibern über eine neue Kostenbeteiligung bei der Sammlung dieser Verpackungen verhandelt. „Hier geht es sehr stark um den Nachhaltigkeitsgedanken und das Verursacherprinzip. Wir sind bereits in Gesprächen und werden diese im neuen Jahr noch weiter vertiefen“, so Bußmann abschließend.
 

Bildunterschrift: Die neue Anordnung der Container auf dem Wertstoffhof.

Veröffentlicht:20.12.2018