Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353
 

Aktuelle Nachrichten

Auf dem elektrischen Drahtesel auf Dienstfahrt

Magistrat beschließt Anschaffung von drei Pedelecs für Verwaltung

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, drei Elektrofahrräder, sogenannte Pedelecs, anzuschaffen. Diese sollen als „Pool-Fahrräder“ für Dienstfahrten der gesamten Verwaltung zur Verfügung stehen. Erster Stadtrat und Verkehrsdezernent Sebastian Wysocki hat gemeinsam mit Hauptamtsleiterin Petra Steinhuber-Honus vorab Angebote geprüft und Testfahrten unternommen.

„Wir hatten vor einigen Wochen eine Testfahrt für alleinteressierten Angestellten der Stadt. Dieser war nicht nur gut besucht, es zeigte sich auch, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begeistert von der Idee waren, künftig auch mit Elektrofahrrädern Dienstfahrten zu bestreiten“, berichtet Wysocki. Die Räder seien nicht nur umweltschonend und je nach Einstellung könnten sich die Stadtangestellten auch entsprechend sportlich betätigen, sie erhöhten auch die Flexibilität für Dienstfahrten, ist sich Wysocki sicher. „Gerade in verkehrsstärkeren Zeiten kann man von Dortelweil aus beispielsweise an der Nidda entlang in die Kernstadt fahren. Künftig wird auch der Radweg im Quellenpark nutzbar sein. Außerdem könne man so auch zu Orten fahren, an die kein Auto hinkommt“, beschreibt Wysocki den Mehrwert der Pedelecs.
 
Natürlich wolle man damit auch ein Zeichen für eine moderne und umweltbewusste Verwaltung setzen. „Der Elektromotor ist zuschaltbar, das heißt, dass man mit Hilfe des Motors fahren kann oder auch ohne. Das Rad blockiert auch nicht, sollte die Batterie leer sein. Darüber hinaus setzen wir auch ein Signal in Richtung Elektromobilität“, erklärt Wysocki.

Da der Magistrat einen Beschluss nach §100 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) fasste, können die Pedelecs entsprechend sofort bestellt werden. Aufgrund der zu erwartenden Lieferzeit, werden die Räder dann wohl pünktlich zum Frühjahr 2019 für die Verwaltung nutzbar sein.

Veröffentlicht:21.11.2018