Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353
 

Aktuelle Nachrichten

Danke für die Musik

MuKita-Gruppe bedankt sich beim Bürgermeister

Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen, der musikalischen Leiterin und Vertretern der Musikschule kam eine MuKita-Gruppe der Musikschule ins Rathaus, um dem Bürgermeister mit einem Ständchen „Danke für die Musik“ zu sagen. Im Zuge des Nachtragshaushalts hatte die Stadtverordnetenversammlung beschlossen, Gelder des Landes Hessens zur Qualitätssicherung in den Kitas für das Projekt „Musik in Kindertagesstätten“, kurz MuKita, bereitzustellen, damit dieses fortgesetzt werden kann.

Die Kinder kamen nicht nur mit guter Laune und Stimmkraftins Rathaus, sondern brachten Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr auch ein kleines Geschenk mit: ein selbstgebasteltes Musikinstrument. „Es ist wirklich schön zu sehen, welch große Freude die Kinder an der Musik haben und wie gut das Projekt auch angenommen wird. Solche Besuche sind nicht nur eine gelungene Abwechslung vom Rathausalltag, sondern immer auch schöne Gelegenheiten, praktische Arbeit der Kitas in Bad Vilbel zu erleben“, freute sich Dr. Thomas Stöhr über den Besuch.
 
Beim MuKita-Projekt werden Kinder spielerisch an die Musik herangeführt. Es ist Teil der frühkindlichen Bildung und verschafft den Kindern nicht nur Spaß an der Musik, sondern hilft auch beispielsweise bei der Feinmotorik und der Konzentration. „MuKita ist ein vielseitiges Projekt, das große Erfolge erzielt hat in den vergangenen Jahren. Es war für uns daher keine Frage, dass wir dieses Projekt weiter unterstützen“, ergänzte Stöhr.
 
Doch nicht nur der Bürgermeister bekam einiges zu sehen, auch die Kinder machten große Augen, da der Bürgermeister wie üblich bei solchen Besuchen seine Amtskette trug. „Die Amtskette trägt ein Bürgermeister nur zu besonderen Anlässen. Besuche von Kindern sind für mich solche Anlässe. Es ist schön zu sehen, dass man den Kindern auch damit eine Freude bereiten kann“, so Stöhr abschließend.
 
Bildunterschrift: Voll im Element. Gemeinsam mit den Erzieherinnen singen die MuKita-Kinder dem Bürgermeister ein Ständchen.

Veröffentlicht:26.10.2018