Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353
 

Aktuelle Nachrichten

Ausbau barrierefreier Haltestellen beginnt

Haltestelle Brunnenschule macht den Anfang

Der barrierefreie Ausbau von Bushaltestellen in Bad Vilbel beginnt. Als erste von zunächst fünf Haltestellen wird die Bushaltestelle „Brunnenschule“ in der Berliner Straße so umgebaut, dass keinerlei Hindernisse beim Ein- und Ausstieg in den Bus mehr verbleiben. Gleichzeitig wird ein Haltehäuschen aufgestellt und für die Stadtwerke Leerrohre in den Boden gelegt.

„Wir freuen uns,dass wir mit dem barrierefreien Ausbau der Bushaltestellen beginnen können und in den kommenden Wochen fünf Haltestellen an vier Orten entsprechend ausbauen werden“, erklärt hierzu der Erste Stadtrat, Sebastian Wysocki. Zu Beginn der Bauarbeiten waren nun der Ortsvorsteher der Kernstadt, Kurt Liebermeister, und die Projektverantwortliche, Derya Öcal vom Fachdienst Tiefbau/Abwasser, vor Ort, um sich den Beginn der Arbeiten anzuschauen. „Wir werden die Borde erhöhen, um einen barrierefreien Einstieg zu ermöglichen, zudem wird ein Haltehäuschen installiert und eine Bank aufgestellt. Die routinemäßige Absprache mit den Stadtwerken ergab, dass im Zuge des barrierefreien Ausbaus einige Leerrohre unter das Pflaster gelegt werden. So muss nicht zu einem späteren Zeitpunkt alles noch einmal aufgegraben werden“, erläutert Öcal die technischen Details der Maßnahme.
 
Auch Ortsvorsteher Liebermeister freut sich, dass der Ausbau der Haltestellen nun beginnt. „Es war für uns im Ortsbeirat immer wichtig, dass die Haltestellen, bei denen es möglich ist, barrierefrei ausgebaut werden. Schön, dass hiermit in der Kernstadt begonnen wird“, so Liebermeister.
 
In den kommenden Wochen werden auch in Gronau und auf dem Heilsberg Bushaltestellen barrierefrei ausgebaut. „Dieser Ausbau stärkt die Nahmobilität in Bad Vilbel für alle Gesellschaftsgruppen“, so Wysocki abschließend.


Bildunterschrift: Projektverantwortliche Derya Öcal und Ortsvorsteher Kurt Liebermeister begutachten den Beginn des barrierefreien Haltestellenausbaus in der Berliner Straße.

Veröffentlicht:10.10.2018