Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353
 

Aktuelle Nachrichten

Letzte Chance auf einen Hessentagsbaum …

… bis nächstes Jahr

Am kommenden Samstag, den 1. September stehen Mitarbeiter der Stadt Bad Vilbel ein letztes Mal auf dem Niddaplatz, um am Hessentagsbaumstand die Bestellungen entgegenzunehmen. An diesem Tag endet auch die Bestellfrist für das Jahr 2018. Alle Bestellformulare, die bis zum 1. September eingehen oder am Stand ausgefüllt werden, finden noch Berücksichtigung für die Auslieferung der Bäume in diesem Jahr.

„Um die bestellten Bäume rechtzeitig im November dieses Jahres ausliefern zu können, benötigen wir eine gewisse Vorlaufzeit. Wir haben uns daher entschlossen die Frist auf den 1. September zu legen. Dies war bislang auch stets so kommuniziert“, erklärt hierzu der Projektverantwortliche, Pedro Albert.
 
3400 Bäume wolle man in diesem und im kommenden Jahr insgesamt an Bad Vilbeler Bürgerinnen und Bürger und Vereine sowie Institutionen vergeben. Das Projekt, so Albert, sei gut angelaufen und man habe durchweg positive Meinungen erhalten. „Die Bad Vilbelerinnen und Bad Vilbeler sind wirklich sehr angetan von der Idee und der Umsetzung. Der Hessentag wird so nachhaltig in Bad Vilbel bleiben. Nicht nur weil die Bäume für einen Teil der CO2-Neutralität sorgen, sondern weil sie eben auch lange Jahre nachdem der Hessentag beendet sein wird, noch weiter stehen“, freut sich Albert über die vielen positiven Rückmeldungen.
 
Wer es bis zum 1. September nicht mehr schafft, einen Baum zu bestellen oder doch noch etwas länger Bedenkzeit benötigt oder aber erst im kommenden Jahr die Möglichkeit hat, einen Baum zu pflanzen, der kann dies 2019 nachholen. „Alle Bestellungen, die bis zum 1. September eingehen, werden noch dieses Jahr ausgeliefert. Natürlich ist es aber möglich, auch danach Bäume zu bestellen. Diese werden dann eben im Jahr 2019 entsprechend ausgeliefert“, erläutert der Hessentagsbaumverantwortliche.
Die Baumbestellung wird nach dem 1. September dann jedoch nur noch über E-Mail oder im Rathaus, beziehungsweise im Bürgerbüro und im Standesamt möglich sein:
Im Bürgerbüro in der Kernstadt und in Dortelweil sowie im Standesamt liegen Bestellformulare und Verträge aus. Man kann hier sofort seine Bestellung abgeben. Zusätzlich dazu findet man auf der städtischen Homepage ebenfalls die entsprechenden Formulare: http://www.bad-vilbel.de/de/Freizeit/Hessentagsbaum. Diese druckt man sich aus, füllt sie aus, unterschreibt eigenhändig und schickt sie dann eingescannt per Mail (hessentagsbaum@bad-vilbel.de) oder postalisch an die Stadt.
 
Im Juni, Juli und August 2019 plant der Hessentagsbaumbeauftragte, Pedro Albert, erneut an jedem Samstag auf dem Niddaplatz den bewehrten Stand zu veranstalten.

Veröffentlicht:30.08.2018