Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353
 

Aktuelle Nachrichten

Kein Abschlussfeuerwerk beim Bad Vilbeler Markt

Sicherheitsgründe führen zur Absage des Brillantfeuerwerks

Feuerwerkabsage.jpg

Nach Rücksprache mit dem Kreisbrandinspektor, Lars Henrich, dem Stadtbrandinspektor, Karlheinz Moll, und allen Beteiligten kamen die Organisatoren des Bad Vilbeler Markts zu dem Schluss, das geplante Brillantfeuerwerk am Sonntag, den 26. August, abzusagen. Die nach wie vor hohe Wald- und Flächenbrandgefahr und die Wettervorhersage – es soll weiterhin nicht regnen – zwingen die Marktorganisatoren zu diesem Schritt.

„Wirwissen, dass das Brillantfeuerwerk stets der letzte Höhepunkt des Markts und sehr beliebt bei den Besuchern ist, allerdings konnten wir das Sicherheitsrisiko in diesem Jahr nicht eingehen. Die Rasenflächen im Kurpark, die umliegenden Bäume und insbesondere die Wingert sind einfach zu trocken, sodass ein kleiner Funke bereits ausreichen könnte, um hier für einen Brand zu sorgen“, erklärt Erster Stadtrat und Brandschutzdezernent, Sebastian Wysocki.
 
Man habe bis zuletzt die Situation im Blick gehabt und stets abgewogen, welche Entscheidung die beste für alle Beteiligten ist, doch kam man letztendlich zu dem Schluss, der laut Wysocki, der einzig richtige in der derzeitigen Situation sei. „Sowohl der Kreis-, als auch der Stadtbrandinspektor haben erhebliche Bedenken gegen das Feuerwerk ins Feld geführt, denen wir uns nicht verschließen konnten. Wir setzen hier auf die Expertise dieser beiden erfahrenen Feuerwehrleute. Die Waldbrandgefahr ist nach wie vor auf einer hohen Stufe, weshalb wir besonnen reagieren mussten“, erläutert Wysocki.
 
Auch in umliegenden Städten und Gemeinden im Wetteraukreis sind geplante Feuerwerke für dieses Wochenende abgesagt worden. „Wir bedauern die Absage natürlich, denn auch für uns bildet das Feuerwerk stets einen großartigen Abschluss des Bad Vilbeler Markts. Aber aus Gründen der Vernunft und der Verantwortung kommen wir in diesem Jahr nicht um diesen Schritt herum“, so Wysocki abschließend.

Veröffentlicht:24.08.2018