Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353
 

Aktuelle Nachrichten

Auf festem Wertefundament basierend, dem Ehrenamt verschrieben

Goldene Ehrennadel der Stadt Bad Vilbel für Ernst Busemann

Geboren in Ostfriesland, studiert in Frankfurt und gearbeitet in Bad Vilbel. So oder so ähnlich würde man grob die Lebensabschnitte von Ernst Busemann umreißen. Gerecht wird man dem 81-jährigen pensionierten Lehrer damit jedoch ganz und gar nicht. Ernst Busemanns Leben ist vielmehr ein Beispiel dafür, was man mit ehrenamtlichem Engagement, das auf einem festen Wertefundament basiert, erreichen kann. Für seine vielfältigen Leistungen wurde ihm nun die goldene Ehrennadel der Stadt Bad Vilbel überreicht.

Bürgermeister Dr.Thomas Stöhr überreichte dem langjährigen Massenheimer im Beisein seiner Magistratskollegen die Ehrennadel und zitierte dabei den Antragssteller der Ehrung, Stadtrat Klaus Minkel: „Ernst Busemann ist, unterstützt von seiner Frau und Helfern, besonders aktiv und erfolgreich im ehrenamtlichen Engagement.
Was er anpackt, führt zum Erfolg, da er sehr effizient vorgeht.“ Angefangen hat dieses Engagement im Gemeinderat von Massenheim in den 1960er Jahren. In der damals noch eigenständigen Gemeinde war Busemann Mitgestalter der Grünanlagen und neuer Baugebiete. Außerdem organisierte er die Mehrheit, die letztendlich für den freiwilligen Anschluss Massenheims an die Stadt Bad Vilbel stimmte. „Hier war Ernst Busemann dann Ortsbeiratsmitglied und vorübergehend auch Stadtverordneter. Große Verdienste erarbeitete er sich aber auch als Vorsitzender der AWO Massenheim, die er 30 Jahre lang führte und als Mitglied des Kirchenvorstands der evangelischen Gemeinde“, führte Stöhr weiter aus.
 
„Unter seiner Führung bekam die AWO in Bad Vilbel ihren Standort in der Wiesengasse, er war für den Ausbau der Turnhalle in Massenheim verantwortlich und kombinierte stets ein großes soziales Herz mit der nötigen Wirtschaftlichkeit“, fasste der Bürgermeister Teile des Werks von Ernst Busemann zusammen.
 
Neben diverser weiterer ehrenamtlicher Posten, wie dem Vorsitz des Briefmarkensammelvereins Bad Vilbel oder der AWO Bad Vilbel, gründete Ernst Busemann 2001 den Akzente-Verein und 2004 die Akzente-Stiftung. Die überregional bekannten Aktivitäten des Vereins gipfelten in der jährlichen und sehr erfolgreichen Spendenaktion im Rahmen der „Aktion Augenlicht“. Seit Gründung des Vereins konnten so mit Hilfe vieler Spenderinnen und Spender mehr als 10.000 Menschen, die an grauem Star litten in Kitwe in Sambia operiert werden. „Ein solch selbstloser Einsatz ist mit Worten gar nicht hoch genug zu bewerten. Die christlichen Grundüberzeugungen wie Nächstenliebe leiteten Ernst Busemann bei seiner Hilfe für Afrika und für Menschen, die drohten das Augenlicht zu verlieren“, zollte Stöhr dem neuen Träger der goldenen Ehrennadel den Respekt des Magistrat der Stadt Bad Vilbel. Der Akzente-Verein organisierte zudem zahllose Sprachkurse und unterstützt noch heute ein Kinderheim für behinderte Kinder in Rumänien.
 
„Ernst Busemann ließ sich bei all seinen Aktivitäten für die gute Sache auch nicht von Hindernissen wie überbordender Kritik ablenken. Als er einst das Erbe seiner Eltern dafür stiftete, Immobilien für den Verein zu kaufen, wurde ihm zum Teil übel nachgeredet. Er hat sich nicht beirren lassen und ist seinen Weg für den Verein weitergegangen. Heute und auch noch in Zukunft profitiert der Verein von diesen Aktivitäten, wodurch weltweit vielen Menschen geholfen werden kann“, erklärte Stadtrat Klaus Minkel.
 
Mit Hilfe dessen initiierte Busemann zuletzt eine Spendenaktion „Brunnen in Äthiopien, welche den Bau von 14 Brunnen in Dörfern des afrikanischen Staats ermöglichte. Rund 4000 bis 5000 Dorfbewohner kamen so zu dem überlebensnotwendigen sauberen Trinkwasser. „Herrn Ernst Busemann mit der goldenen Ehrennadel der Stadt auszuzeichnen, hat der Magistrat einstimmig beschlossen. Wir danken Ernst Busemann für sein großartiges Engagement und seinen Einsatz in Bad Vilbel und der ganzen Welt“, so Stöhr abschließend.


Bildunterschrift: Ernst Busemann ( 2. v. l.) bekam die goldene Ehrennadel der Stadt überreicht. Ihn begleitete seine Frau Christa. Mit dabei neben Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr, Antragssteller Stadtrat Klaus Minkel sowie der Erste Stadtrat, Sebastian Wysocki, und Stadträtin Christine Foege.


Veröffentlicht:19.07.2018