Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353
 

Aktuelle Nachrichten

Handreichungen zum Hessentag übergeben

Zwei Aktenordner als Ratgeber zur Organisation des Hessentags

Der Hessentagsbeauftragte der Staatskanzlei, Thorsten Herrmann, war zu Gast im Hessentagsbüro der Stadt Bad Vilbel und traf sich hierbei mit seinem städtischen Pendant, Claus-Günther Kunzmann. Bei diesem regelmäßigen Austausch zwischen Land und Stadt übergab Herrmann der Quellen- und Festspielstadt auch die neue Handreichung der Landesregierung zum Hessentag. Zwei prall gefüllte Aktenordner sollen künftig den ausrichtenden Hessentagsstädten dabei helfen, das Landesfest zu organisieren und durchzuführen.

„Diese Handreichungen sind Teil des Konzepts ‚Hessentag der Zukunft‘ des Landes, welches darauf zielt, die Hessentage exakt vorzubereiten und finanziell solide aufzustellen. Wir sind der Staatskanzlei dankbar, dass wir diese Handreichungen nun erhalten haben. Sie werden uns sicher eine wichtige Hilfe bei den weiteren Schritten der Vorbereitung sein“, erklärt hierzu der Bad Vilbeler Hessentagsbeauftragte, Claus-Günther Kunzmann. Die erste Stadt, die diese Handreichungen erhielt, war Bad Hersfeld, die 2019 das große Landesfest ausrichten wird.
 
Bad Vilbel indes arbeitet seit dem Spätherbst 2017 intensiv an der Organisation des 60. Hessentags im Jahr 2020. „Wir profitieren einerseits von der sehr ausführlichen Bewerbung, die wir abgegeben haben und arbeiten die darin enthaltenden Punkte Schritt für Schritt ab. Andererseits stehen wir in regelmäßigem Austausch und engen Kontakt zu ehemaligen Hessentagsstädten sowie zu den künftigen Ausrichterkommunen, um gegenseitig von Erfahrungen und Ideen zu profitieren“, führt Kunzmann weiter aus.
 
Derzeit werden die Handreichungen im Hessentagsbüro ausgewertet und die darin enthaltenden Informationen aufbereitet, um sie in die einzelnen Arbeitskreise zur weiteren Verwendung zu geben. „Die Unterstützung in Form dieser Handreichungen ist Gold wert. Man muss das Rad bekanntlich nicht immer neu erfinden und so gibt es viele Aspekte bei einem Hessentag, die man ohne vorige Erfahrungswerte nur schwer einschätzen kann. Wir werden daher sehr genau lesen, was in den Aktenordnern zusammengetragen wurde“, bedankt sich Kunzmann abschließend beim Land Hessen.
 
Bildunterschrift: Der Hessentagsbeauftragte des Landes Hessen, Thorsten Herrmann, erklärt Claus-Günther Kunzmann die Handreichungen zur Organisation des Hessentags.
 

Veröffentlicht:13.07.2018