Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353
 

Aktuelle Nachrichten

Umgestaltung am Massenheimer Sportplatz erfolgreich

Weg gestaltet – Tornischen erstellt – Rasenstreifen angelegt

Die Umgestaltung des Wegs zwischen dem Rasenplatz und dem Kinder- und Gemeinschaftshaus am Massenheimer Sportplatz ist erfolgreich abgeschlossen. Der Erste Stadtrat, Sebastian Wysocki, die Massenheimer Ortsvorsteherin, Irene Utter, sowie Oliver Scharrer und Peter Pfeiffer vom FC Hessen Massenheim schauten sich das Ergebnis vor Ort an.

„Unser Hochbau- und unser Tiefbauamt haben hier gemeinsam ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Der Weg vom Vereinshaus zum Kunstrasenplatz ist komplett saniert worden, auch die Entwässerung wurde erneuert. Außerdem wurden neben dem Rasenplatz Nischen für die Kleinfeldtore aus Drainpflaster errichtet, damit diese sicher und gut abgestellt werden können“, erklärt Sebastian Wysocki die wichtigsten Neuerungen. Zusätzlich sind zwischen Weg und Rasenplatz weitere Rasenflächen entstanden. Die Vertreter des FC Hessen Massenheim wiesen noch auf kleinere Restarbeiten hin, die jedoch auf dem kleinen Dienstweg schnell zu erledigen sein werden, was Erster Stadtrat Wysocki auch umgehend zusagte.
 
Neben Wysocki ist auch Ortsvorsteherin Irene Utter zufrieden mit der Maßnahme und freut sich, dass diese pünktlich vor dem Jugendturnier des FC Hessen Massenheim abgeschlossen werden konnte. „Bereits der Massenheimer Kids-Tag der ‚Wir Massemer‘ hat gezeigt, dass die Maßnahme erfolgreich war. Mit dem Jugendfußballturnier steht nun ein weiterer Härtetest an, dem das neu gestaltete Areal ganz sicher gewachsen ist“, freut sich die Ortsvorsteherin.
 
 
Bildunterschrift: Sehen Massenheims Sportplatz für eine erfolgreiche Zukunft gewappnet: Erster Stadtrat Sebastian Wysocki, Massenheims Ortsvorsteherin Irene Utter, der erste Vorsitzende des FC Hessen Massenheim, Oliver Scharrer, und sein Stellvertreter Peter Pfeiffer (v.l.n.r.).

Veröffentlicht:30.05.2018