Banner
 
Jul
13
Dienstag, 13. Juli 2021 (19:00 Uhr bis 21:45 Uhr)

SUMMER-Emotions - Das kleine Opern-Ensemble Hessen

Lug und Trug und Blaue Masken
Das kleine Opern-Ensemble Hessen bringt eine neue Facette in die SUMMER-Emotions, denn klassische Musik in Form von Opern und Operetten hatten wir noch nicht. Genießen Sie, lauschen Sie und schwelgen Sie mit den Ohrwürmern aus bekannten Opern und Operetten unter freiem Himmel, u. a. mit Liedern aus „LaTraviata“, „Carmen“ und „Maske in Blau“. Lassen Sie sich in die große Welt der Opern entführen, in der es meist um Liebe und Tod, Lug und Trug geht. Denn das sind die Stoffe, aus denen die großen Opern gemacht werden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und die Logik kann schon mal auf der Strecke bleiben.

Programm
ANJA STADER (Sopran) Die in Frankfurt geborene Sopranistin nahm bereits mit 14 Jahren ihren ersten Gesangsunterricht bei Hara Savino und anschließend bei Stefanie Smits. Seit 2005 konzertiert sie regelmäßig mit dem Johann-Strauß-Orchester Wiesbaden. 2008 war Anja Stader Preisträgerin des Deutschen Musikwettbewerbs für Gesang in Frankfurt am Main. Seit 2008 ist sie regelmäßiger Gast im Papageno Musiktheater. Im März 2010 wurde sie beim internationalen Robert-Stolz-Gesangswettbewerb „Wiener Operette“ in Hamburg mit dem ersten Publikumspreis ausgezeichnet. SIMONE GARNIER (Mezzosopran) Die Mezzosopranistin absolvierte eine Gesangsausbildung am Dr. Hoch‘s Konservatorium in Frankfurt am Main, in der Opernschule Kaltbeitzer-Hirsch (Mainz) und an der Scuola del Belcanto Appiani in Oberursel. Extrachor der Staatsoper Wiesbaden in „Aida“ und „Der fliegende Holländer“ und Koblenzer Opernchor in „Fidelio“. Meisterkurse bei Prof. Geszty, Armando Appiani, KS Prof. Walter Berry im Mozarteum in Salzburg, Gail Gilmore in Holland. Konzertauftritte zum Tag der Deutschen Einheit in Potsdam, in der Marktkirche Wiesbaden, im Hamburger Michel und in Frankreich, England und Italien. Sie erhielt den ersten Preis und den Publikumspreis beim Gesangswettbewerb in der Alten Oper Frankfurt am Main in der Kategorie Oper und Oratorium. Zurzeit arbeitet sie als freischaffende Sängerin. MARTIN KELLENBENZ (Tenor) Der Tenor ging bereits während seines Gesangsstudiums einer regen Konzerttätigkeit im Bereich Kirchenmusik nach. Er war Mitglied der Opernwerkstatt des Hessischen Staatstheaters, Monostatos in der „Zauberflöte“ im Schloss Rheinsberg und sang anschließend an der Sommerakademie Bad Orb und der Kammeroper in Frankfurt am Main. Er war Stipendiat des Internationalen Wagnerverbandes 2003 und nahm an einem Meisterkurs von Prof. Brigitte Fassbaender teil. Konzerte in Hamburg mit dem Royal Classic Philharmonic Orchestra. Strauß-Galas im Friedrichstadt-Palast in Berlin. Zurzeit singt er im Papageno Musiktheater in Frankfurt am Main den Rudolfo in „La Boheme“ und den Herzog in „Rigoletto“. TIMON FÜHR (Bassbariton) Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main bei Prof. Thomas Heyer. 2010 Operndebüt als Masetto in „Don Giovanni“ an der Opernakademie Bad Orb. Auftritte an der Jungen Oper Rhein-Main im „Barbier von Sevilla“ als Bartolo und in „Figaros Hochzeit“ als Figaro. 2014 wurde er als Don Alfonso in „Cosi fan tutte“ im Jugendtheater Koblenz engagiert. Im Papageno Musiktheater sang er in „La Boheme“ und im „Zigeunerbaron“. Mit dem Pianisten Jonathan Becker gestaltete er bereits mehrere Liederabende. Sehr gelobt wurde die „Dichterliebe" von Schuman. SEUNG-JO CHA (Pianistin) Die Pianistin studierte Komposition in Jeju, Südkorea; Klavier, Korrepetition und Liedbegleitung in Deutschland, sowie Musicalelemente in Italien. Seitens der Universität Mainz wurde sie wegen ihrer überragenden Fähigkeiten als Korrepetitorin und Kammermusikleiterin ausgezeichnet. Sie trat in unzähligen Recitals sowohl als Instrumental- als auch als Vokalbegleiterin sowie in Meisterklassen, Musikfestivals und internationalen Wettbewerben auf. Gegenwärtig unterrichtet sie an der Universität Mainz und arbeitet als Kammermusikleiterin am Papageno Musiktheater in Frankfurt am Main. NIELS KAISER (Moderation) Der Moderator macht Klassiksendungen für junge Hörerinnen und Hörer und präsentiert die Kinderkonzerte des HR-Sinfonieorchesters, der hr-Bigband und anderer klassischer Ensembles. Als „Kultur-DJ“ moderiert er die Sendung „Kaisers Klänge“ (mittwochs, 20:05 Uhr und sonntags, 17:05 Uhr in hr2-Kultur) Die Lachmuskeln der Erwachsenen strapaziert er als Klavierkabarettist. Bei Sony Classical erscheinen die von ihm konzipierten und gesprochenen CDs der Reihe „Kinder Klassik“.

Veranstaltungsort
Dortelweiler Platz 1
Dortelweiler Platz
61118 Bad Vilbel Dortelweil
Ticketbestellung unter:
https://www.eventim-light.com...
Webseite der Veranstaltung:
https://www.summer-emotions.d...

Eintrittspreise
Erwachsene: 20,50 €

Veranstalter
KULT-Net e.V.
Daniel Schneider
Vilbeler Str., 19
61118 Bad Vilbel Gronau
Website: www.verein-kult-net.de
E-Mail: Vorstand@No spam please!verein-kult-net.de