Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Fachdienst Allgemeine Verwaltung
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Christian Lenz
LenzChristian
Sitzungsdienst
Tel:
Work(06101) 602-220
Fax:
Fax(06101) 602-390
 

Ihre Fragen oder Anregungen an die Mandatsträger senden Sie bitte direkt an die jeweiligen Fraktionsvorsitzenden.
Der Sitzungsdienst kann diese nicht weiterleiten.

Stadtpolitik

Im Ratsinformationssytem finden Sie die aktuellen Termine und Tagesordnungen zu den Sitzungen der städtischen Gremien. Darüber hinaus kann in den Niederschriften vergangener Sitzungen recherchiert werden. Weiter finden Sie das Mitgliederverzeichnis der städtischen Mandatsträger.
Bei der Kommunalwahl werden die Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung und der Ortsbeiräte (Dortelweil, Gronau, Heilsberg und Massenheim) für eine Wahlzeit von 5 Jahren gewählt. Mit den Kommunalwahlen, die am 06. März 2016 stattfanden, wurde auch für die Kernstadt erstmals ein Ortsbeirat gewählt.
Die von den Bürgerinnen und Bürgern gewählte Stadtverordetenversammlung ist das oberste Organ der Stadt. Die Stadtverordnetenversammlung besteht aus 45 Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern. Rechtsgrundlage der Arbeit der Stadtverordnetenversammlung ist die Hessische Gemeindeordnung (HGO).
 

Aktuelle Sitzverteilung

Die letzte Kommunalwahl vom 06. März 2016 ergab für die aktuelle Legislaturperiode (2016 bis 2021) folgende Sitzverteilung:
 
 

 

Aufgaben

Zu den Aufgaben der Stadtverordnetenversammlung zählt die Beschlussfassung über grundsätzliche Angelegenheiten, die Überwachung der gesamten Verwaltung und der Geschäftsführung des Magistrats.
 
 

Ausschüsse

Aus der Mitte der Stadtverordnetenversammlung können zur Vorbereitung von Beschlüssen Ausschüsse gebildet werden. Ein Haupt- und Finanzausschuss ist zu bilden.
In Bad Vilbel gilbt es aktuell neben dem Haupt- und Fianzausschuss noch den Planungs- und Bauausschuss sowie den Sozialausschuss. Für die Belange der Seniorinnen und Senioren und der ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürger, wurden im Jahr 2017 ein Seniorenbeirat sowie im Jahr 2015 der Ausländerbeirat als beratende Gremien gewählt.