Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353
 

Aktuelle Nachrichten

Erinnerungen künstlerisch zum Leben erwecken

Junge Bad Vilbelerin möchte Senioren zum Malen bewegen

„Weißt du noch damals, der Winter, in dem der Schnee hüfthoch neben der Straße lag?“ „Kannst du dich noch daran erinnern auf zugefrorenen Weihern Schlittschuh gelaufen zu sein?“ Solche Fragen und derartige Gespräche hört man oft, wenn Senioren miteinander reden. Die Erinnerungen an frühere Winter sind oftmals sehr präsent und man erzählt gern darüber. Doch wieso diese schönen Erinnerungen nicht einmal für die Ewigkeit festhalten?

Diese Frage stellte sich Lorena Rode und für sie sagen Bilder noch immer mehr als tausend Worte. Also kam die kunstbegeisterte Abiturientin auf die Idee, einen Kunstkurs anzubieten, der genau dies verbindet. Auf der einen Seite die vielen schönen Erinnerungen, auf der anderen Seite die Möglichkeit diese künstlerisch umzusetzen. „Ich habe früher viel mit Kindern gearbeitet, jetzt dachte ich mir, gerade mit Senioren könnte dieses Projekt interessant sein“, erklärt Lorena die Intention hinter ihrem Projekt. Mitstreiter fand sie sofort im Seniorenbüro der Stadt Bad Vilbel, das auch den Kontakt zum Kunstverein Bad Vilbel herstellte, in dessen Räumen der Kurs stattfinden wird.
 
 
Unter dem Titel
 
Kunst Schnupperkurs:
Kreatives freies Malen zum Thema
„Wintererinnerungen
Durch die Sprache der Kunst Wintererinnerungen zum Leben erwecken und teilen“
 
 
findet der dreitägige Kurs an folgenden Terminen statt:
 
 
Freitag den 01., 08. und 15. Dezember 2017,
jeweils von 14:00 bis 15:30 Uhr
Ort: Kunstverein Bad Vilbel e.V., Frankfurter Straße 75, 61118 Bad Vilbel.
 
Der Teilnehmerbeitrag beträgt 44 Euro, darin enthalten sind die Materialien. Gemalt wird mit Acryl auf Leinwand. Lorena Rode freut sich  bereits auf den Kurs, bei dem sie ihre eigene Begeisterung für Kunst weitergeben möchte. „Künstlerisch tätig zu sein, steigert mein Wohlbefinden. Es gibt mir viel, wenn ich male und diese Freude an der Kunst und die Freude daran, Erinnerungen Ausdruck zu verleihen, möchte ich gern vermitteln“, so die 18-jährige Schülerin.
 
Bedanken möchten sich Lorena Rode und die Mitarbeiterinnen des Seniorenbüros beim Bad Vilbeler Kunstverein, der seine Räumlichkeiten für diesen Kurs zur Verfügung stellt. „Wir freuen uns sehr, dass der Kunstverein dies möglich gemacht hat und so dieses generationenübergreifende Projekt unterstützt“, richten Sandra Schneider und Ursula Schmalbach vom städtischen Seniorenbüro Dankesworte an den Kunstverein.
 
Wer Interesse daran hat, seine Erinnerungen an den Winter künstlerisch umzusetzen und an dem Kurs teilnehmen möchte, der kann seine Anmeldung an das Seniorenbüro der Stadt Bad Vilbel unter Telefon: 06101-602316 richten.
 
Bildunterschrift: Ganz in ihrem Element. Mit Kunst steigert Lorena Rode ihr Wohlbefinden und gibt Erinnerungen Ausdruck.

Veröffentlicht:10.11.2017