Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Der Bürgermeister
der Stadt Bad Vilbel
FD Straßenverkehrsbehörde
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Timo Jehner
JehnerTimo
Fachdienstleiter
Tel:
Work(06101) 602-253
Fax:
Fax(06101) 602-350
 

Parken in Bad Vilbel

In Bad Vilbel stehen zahlreiche kostenfreie und kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung. Etwa 460 Parkflächen werden durch die Erhebung von Parkgebühren bewirtschaftet; ca. 300 Parkflächen  sind durch Parkzeitbegrenzung bewirtschaftet.
 
In der Innenstadt von Bad Vilbel (Frankfurter Straße) stehen ausreichend Parkflächen zur Verfügung. Der größte städtische Parkplatz ist der City-Parkplatz mit ca. 140 Stellplätzen. Die Bad Vilbeler Innenstadt ist von dort in weniger als fünf Minuten zu erreichen. Kleinere Parkplätze von fünf bis zehn Stellplätzen finden Sie unmittelbar in der Frankfurter Straße. Im Stadtteil Dortelweil stehen öffentliche Parkflächen am Dortelweiler Platz (Brunnen-Center/Kultur- und Sportforum) zur Verfügung.
 

Parken mittels Parkschein

Für die Benutzung der Parkplätze ist ein Parkschein zu lösen. Der Parkschein ist von außen gut lesbar hinter der Windschutzscheibe im Fahrzeug auszulegen. Parkscheinpflicht besteht werktags zwischen 09.00 Uhr und 19.00 Uhr. Die Parkgebühren betragen für die erste Stunde 0,60 € und für die zweite Stunde 1,00 €.  Für den City-Parkplatz und die Parkstraße beträgt die Gebühr für jede Stunde 0,60 €.
Die ersten 15 Minuten sind auf allen Parkplätzen gebührenfrei, auf dem City-Parkplatz sowie der Parkstraße sogar die ersten 30 Minuten.
Für die öffentlichen Parkplätze "Dortelweiler Platz" gelten abweichende Regelungen. Hier besteht Parkscheinpflicht montags bis freitags 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr, samstags von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Die Gebühren betragen für die erste Stunde 0,40 €, für jede weitere Stunde 0,60 €. Auch hier sind die ersten 15 Minuten parkgebührenfrei.
Für die öffentlichen Parkplätze Frankfurter Straße 124, Frankfurter Straße 125, Baugasse, Grüner Weg und Schmiedsgasse ist eine Höchstparkdauer von zwei Stunden angeordnet. 
 
Um die kostenlosen Freiminuten nutzen zu können, müssen Sie die grüne Taste am Parkscheinautomaten betätigen und den Parkschein von außen gut lesbar hinter die Windschutzscheibe im Fahrzeug auslegen.
 

Sonderparkplätze für schwerbehinderte Menschen

Ebenfalls stehen im Stadtgebiet verteilt Sonderparkplätze für Schwerbehinderte zur Verfügung. Diese Parkplätze sind landesweit durch ein Zusatzschild mit dem Piktogramm eines Rollstuhlfahrers gekennzeichnet.
 
Die zulässige Höchstparkdauer auf Sonderparkplätzen für Schwerbehinderte beträgt 24 Stunden. Sie sollen vor bestimmten Einrichtungen (z.B. Arztpraxis, Behörde) aus Gründen der gegenseitigen Rücksichtnahme nur so lange belegt werden, wie dies für die Nutzung der Einrichtung erforderlich ist.
 
Das Parken mit Fahrzeugen auf Sonderparkplätzen für Schwerbehinderte ist nur dann gestattet, wenn der blaue EU-einheitliche Parkausweis gut sichtbar im Fahrzeug ausliegt. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei der örtlichen Straßenverkehrsbehörde.
 

Parkhaus Niddaplatz

Seit dem 25. April 2013 gibt es im Zentrum der Innenstadt Bad Vilbels das Parkhaus Niddaplatz. Dort, wo sich früher der „Zentralparkplatz“ befand, ist nun ein Gebäudekomplex mit Geschäftsräumen entstanden. Unter diesem Neubau befindet sich eine Tiefgarage mit ca. 160 Stellplätzen. Die Zufahrt zur Tiefgarage erfolgt über die Frankfurter Straße (gegenüber Hausnummer 75). Die Ausfahrt erfolgt ebenso über die Frankfurter Straße/Wasserweg (gegenüber Hausnummer 59). Die Parkgebühren sind moderat. Die erste halbe Stunde kostet 0,50 €, jede weitere Stunde kostet 1,00 €.

Einfahrt: täglich von 07.00 Uhr bis 22.00 Uhr.
Inhaber von Vorauszahlungstickets mit Guthaben: Einfahrt täglich 24 Stunden (auch Dauerparker).
Ausfahrt: täglich 24 Stunden.
Sollte der Zugang zum Parkhaus vom Niddaplatz verschlossen sein: Zugang mit gültigem Parkticket durch die Tür zwischen Rückseite Eisdiele "Milano" und ESPRIT.   
 
 

Parkleitsystem

Seit Ende Mai 2013 gibt es in Bad Vilbel ein modernes volldynamisches Parkleitsystem. In diesem Leitsystem werden an verschiedenen Örtlichkeiten im gesamten Stadtgebiet die freien Stellplätze auf dem City-Parkplatz sowie im Parkhaus Niddaplatz angezeigt.