Banner
 

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Dezernat II
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel
 
Tina Teschke
TeschkeTina
Tel:
Work(06101) 602-341
Fax:
Fax(06101) 602-355
 

Bahnverkehr

Die Stadt Bad Vilbel verfügt über eine gute Anbindung an den öffentlichen Schienenpersonennahverkehr (SPNV). Über die Bahnhöfe Gronau und Bad Vilbel ist eine Anbindung an das Regionalbahnnetz sichergestellt. An die S-Bahn (Linie S6) ist die Stadt Bad Vilbel mit drei Haltepunkten (Bad Vilbel-Süd, Bad Vilbel Bahnhof und Dortelweil) angebunden.
 
Die S-Bahn fährt in der Zeit von 4.34 Uhr bis 0.34 Uhr über die Messe und den Frankfurter Hauptbahnhof hinaus bis nach Frankfurt-Süd und in der Zeit von 5.22 Uhr bis 1.22 Uhr in Richtung Norden nach Friedberg. Die Fahrzeit zur Messe Frankfurt beträgt derzeit knapp 25 Minuten und bis zum Hauptbahnhof knapp 30 Minuten.
Zusätzlich zur S-Bahn fahren täglich rund 25 Zugpaare der Niddertalbahn nach Frankfurt. Deren Fahrzeit beträgt von der Station Bad Vilbel bis zum Hauptbahnhof nur ca. 15 Minuten.

Den Viertelstundentakt der S-Bahn sowie den Anschluss an die Niddertalbahn unterstützt die Stadt Bad Vilbel auch finanziell mit hohen fünfstelligen Beträgen.
 

Bahnhof Bad Vilbel

Der Bahnhof Bad Vilbel bildet den zentralen Verkehrsknotenpunkt im öffentlichen Personennahverkehr der Stadt Bad Vilbel. Der Bahnhof Bad Vilbel liegt an der Main-Weser-Bahn. Von ihr zweigt hier die in Bad Vilbel beginnende Niddertalbahn über Nidderau nach Glauburg-Stockheim ab.
 
Der Bahnhof ist barrierefrei und bietet zahlreiche P+R-Parkplätze sowie B+R-Fahrradabstellanlagen. Der zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) befindet sich auf der Ostseite des Bahnhofes. Von hier fahren die Vilbus-Linien FB-62 und FB-64 sowie die Buslinien 30, 65 und 551 sowie FB-74 ab. Ab Dezember 2017 werden auf der Westseite des Bahnhofes auch die Vilbuslinien FB-61 und FB-63 angedient.
 

Bahnverbindungen:
 
S-Bahn Linie S6
werktags vier S-Bahnzüge je Stunde nach Frankfurt am Main bzw. Groß-Karben
30-Minuten-Takt der S6 nach Friedberg
 
Regionalbahnlinien
 
Linie RB 30 Frankfurt Hbf – Bad Vilbel – Friedberg – Bad Nauheim – Butzbach –Langgöns – Linden – Gießen
 
Linie RB 34 Glauburg-Stockheim – Altenstadt - Nidderau – Schöneck – Niederdorfelden -  Bad Vilbel-Gronau - Bad Vilbel – Frankfurt Hbf
 
Linie RB 40 Frankfurt Hbf – Bad Vilbel – Friedberg – Bad Nauheim – Butzbach - Langgöns – Linden – Gießen – Wetzlar – Aßlar – Ehringshausen – Sinn – Herborn – Dillenburg
 
Linie RB 41 Frankfurt Hbf – Bad Vilbel - Friedberg – Bad Nauheim – Butzbach - Langgöns – Linden – Gießen – Lollar – Fronhausen – Weimar – Marbug Hbf – Cölbe – Kirchhain – Stadtallendorf – Neustadt – Schwalmstadt-Treysa
 
Linie RB 48 Frankfurt Hbf – Bad Vilbel – Friedberg – Reichelsheim – Echzell - Nidda
 
Linie RE 99 Siegen - Dillenburg – Wetzlar – Gießen – Bad Nauheim - Bad Vilbel - Frankfurt Hbf
 

Bahnhof Gronau

Der Bahnhof Gronau bindet den Ortsteil an die Niddertalbahn (Linie RB 34) an. Der Bahnhof ist barrierefrei und es sind B+R-Fahrradabstellanlagen vorhanden.
 
Bahnverbindungen:
 
Regionalbahnlinie
 
Linie RB 34 Glauburg-Stockheim – Altenstadt - Nidderau – Schöneck – Niederdorfelden -  Bad Vilbel-Gronau - Bad Vilbel – Frankfurt Hbf
 

Haltepunkt Bad Vilbel-Süd (Südbahnhof)

Der Haltepunkt Bad Vilbel-Süd wird von der S-Bahn-Linie S6 werktags im Viertelstundentakt angefahren. Er bietet P+R-Parkplätze sowie B+R-Fahrradabstellanlagen. An der Bushaltestelle Südbahnhof besteht die Anbindung an alle fünf Vilbus-Linien sowie die Buslinien 30 und 551. Der Haltepunkt  ist nicht barrierefrei ausgebaut.
 
Bahnverbindungen:
 
S-Bahn Linie S6
werktags vier S-Bahnzüge je Stunde nach Frankfurt am Main bzw. Groß-Karben
30-Minuten-Takt der S 6 nach Friedberg
 

Haltepunkt Dortelweil

Der Haltepunkt Dortelweil wird von der S-Bahn-Linie S6 werktags im Viertelstundentakt angefahren. Er ist barrierefrei gestaltet. Es befinden sich ausreichend B+R-Fahrradabstellanlagen am Haltepunkt. An der Bushaltestelle Weitzesweg besteht die Anbindung an die Vilbus-Linie FB-64.
 
Bahnverbindungen:
 
S-Bahn Linie S6
werktags vier S-Bahnzüge je Stunde nach Frankfurt am Main bzw. Groß-Karben
30-Minuten-Takt der S6 nach Friedberg